Tel. 0202 / 898 38 117

Hyaluronsäure


Das Behandlungsverfahren zur Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäuren hat sich in der letzten Zeit mit steigenden Behandlungszahlen grundlegend geändert. Es werden nun nicht mehr einzig einzelne Falten unterspritzt, sondern unter Betrachtung des gesamten Gesichtes werden nun verstärkt Volumendepots im Bereich des Mittelgesichtes gezielt angelegt, beziehungsweise wieder aufgefüllt, denn diese schwinden mit zunehmendem Alter. Oder aber es kommt auch parallel zu einem Absinken der Strukturen. Durch dieses Auffüllen in den tieferen Schichten ergeben sich positive Effekte im Sinne eines Full-Face-Approaches, also einer Betrachtung des gesamten Gesichtes. Hieraus ist ein strukturiertes Vorgehen entstanden, welches bei sparsamerem Materialeinsatz eine Maximierung des Ergebnisses möglich macht.

Daneben haben sich auch die Materialien - also die so genannten Filler - weiter entwickelt und bieten dem Patienten eine längere Haltbarkeit.

Zu diesem Thema beraten wir Sie individuell und der Behandlung vorausgehen muss eine eingehende Aufklärung. Zudem wird eine Fotodokumentation durchgeführt, um den Ausgangszustand und den Behandlungserfolg zu dokumentieren.

Mitunter sind mehrere Behandlungen erforderlich, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, beziehungsweise kann man in einzelnen Teilschritten das gewünschte Ergebnis erreichen, statt einer zu großen Veränderung.

Wir verwenden die Filler von Juvederm® mit Vycross™-Technologie in minimalinvasiver Technik per Injektion mit feiner, zum Teil stumpfer Kanüle.